Prof. Dr.-Ing. Andreas Breiter

Schatzmeister

Andreas Breiter studierte Soziologie und Informatik an der Goethe-Universität Frankfurt und der University of Southhampton. Danach arbeitet er am Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung in Karlsruhe. Er wurde 2000 im Fach Informatik an der Universität Bremen promoviert. Andreas Breiter hat seit 2008 eine W2-Professur für Angewandte Informatik mit dem Schwerpunkt Informations- und Wissensmanagement an der Universität Bremen. In Verbindung mit seiner Professur ist er Wissenschaft-licher Direktor (Geschäftsführer) des Instituts für Informationsmanagement Bremen GmbH (seit 2011), einem landesgeförderten Forschungsinstitut an der Universität Bremen. Seit 2015 ist er Konrektor für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs an der Universität Bremen.

Die Forschungsinteressen von Andreas Breiter liegen im interdisziplinären Feld zwischen Informatik, Soziologie und Pädagogik. Dabei geht es um das Spannungsfeld medialen Wandels durch Informations- und Kommunkationstechnologien und dessen Wechselwirkung auf gesellschaftlichen Feldern insbeondere in Bildungsinstitutionen. Drittmittelprojekte: von der DFG (unter anderem im Schwerpunktprogramm „Mediatisierte Welten“), dem BMBF insbesondere im Bereich berufliche Bildung sowie Kooperation mit Ministerien, Stiftungen sowie Landesmedienanstalten.

Kontakt

E-Mail  |  Website