Prof. Dr. Frank Bremmer

Vorstandsmitglied

Frank Bremmer ist seit 2001 Professor für Neurophysik an der Philipps-Universität Marburg (UMR).

Er studierte Physik (Diplom) mit Nebenfach Physiologie an der UMR und schloss sein Studium 1989 ab. Im Jahr 1994 promovierte er an der Ruhr-Universität Bochum (RUB) an der Fakultät für Biologie. Nach seiner Postdoc-Zeit am College de France, Paris, kehrte er 1996 an die RUB zurück. Dort habilitierte er im Jahre 2000 und erhielt die venia legendi in Neurobiologie. Im Jahre 2008 lehnte er einen Ruf auf den Chair in Systems Neuroscience an der University of Newcastle upon Tyne, UK, ab.

Von 2004 bis 2009 war Frank Bremmer Sprecher des DFG-Graduiertenkollegs „885 NeuroAct“. Zwischen 2005 und 2010 war er Co-Sprecher der DFG-Forschergruppe „560 Wahrnehmung und Handlung“. Im Jahr 2008 wurde er Gründungsdirektor des Graduierten­zentrums Lebens- und Naturwissenschaften der Philipps-Universität Marburg. Von 2010 bis 2013 war er Vizepräsident für Forschung, Nachwuchsförderung, Wissenstransfer und Internationales der Universität Marburg. Seit 2011 ist er Mitglied im Steering Committee des Councils for Doctoral Education der European University Association (EUA) und Mitglied der HRK-Kommission für Europäische Forschungspolitik.

Kontakt

E-Mail  |  Website