Susann Hannemann

Susann Hannemann ist Doktorandin an der Universität Leipzig. Sie promoviert seit Oktober 2014 am Institut für Germanistik mit einer Arbeit zum Thema „Der Lehrer Hans Mayer – Kontinuitäten und Brüche in der DDR-Literaturwissenschaft“. 2016 vertrat Susann Hannemann eine Stelle am Deutschen Literaturarchiv Marbach, wo sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin das Suhrkamp-Forschungskolleg koordinierte. Von April 2015 bis September 2016 war sie Stipendiatin des Mentoring-Programms T.E.A.M. – einer Förderinitiative für Nachwuchswissenschaftlerinnen an der Universität Leipzig. Bevor sie die Promotion begann, studierte sie an den Universitäten Leipzig und Århus (Dänemark) Germanistik, Kommunikations- und Medienwissenschaft, Kulturwissenschaften sowie Niederlandistik.

Seit 2014 engagiert sich Susann Hannemann im PromovierendenRat der Universität Leipzig. Im akademischen Jahr 2015/2016 war sie gewähltes Gremiumsmitglied mit den Tätigkeitsschwerpunkten Beratung und Weiterbildung. Seit Februar 2015 ist sie außerdem Mitglied der Graduiertenkommission der Universität Leipzig. In Zusammenarbeit mit der Research Academy Leipzig und dem Graduiertenzentrum der HTWK Leipzig koordinierte Susann Hannemann den „Tag der Promovierenden“ 2015. Ebenfalls in Kooperation mit der Research Academy Leipzig entstand der Promotionsleitfaden „Promovieren in Leipzig“, den sie in der dritten Auflage (Mai 2016) mit herausgegeben und redaktionell betreut hat.

Kontakt

E-Mail