Katja Kaminski

Katja Kaminski ist Doktorandin an der Technischen Universität Darmstadt. In ihrer Dissertation untersucht sie die Gründe und Hintergründe für den Abbruch einer Dr.-Ing.-Promotion. Darin wird sie seitens des Fachbereichs Bau- und Umweltingenieurwissenschaften und der Soziologie betreut. Katja Kaminski hat Soziologie, Psychologie und Rechtswissenschaft in Darmstadt studiert, mit zwei Auslandsaufenthalten in Madrid und Lausanne. Sie ist als Trainer und Coach ausgebildet. Nach einer Tätigkeit in der freien Wirtschaft kam sie an die Universität zurück und arbeitete zunächst in der Hochschuldidaktik (in den Bereichen Lehrevaluation und Projektstudium). Es folgte der Wechsel in den Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften für die beiden Projekte „ProWiN: Pro Wissenschaftlicher Nachwuchs“ und „WiNa: Wissenschaftlicher Nachwuchs“ (gefördert durch das HMWK).

Frau Kaminski ist Peer-Coach für Promovierende, ein Programm aus der Zentralen Personalentwicklung der TU Darmstadt und Mitglied der Deutsche Gesellschaft für Hochschuldidaktik (dghd). Ihre Forschungsinteressen sind die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses, mit Schwerpunkt zum Dropout-Verhalten Promovierender, ferner die hochschuldidaktische Unterstützung im Projektstudium sowie der Bereich Forschungsmethoden für Ingenieure. 

Kontakt

E-Mail