Dr. Thomas Suermann

Nach dem Abitur am altsprachlich-humanistischen Ratsgymnasium zu Bielefeld, an das sich eine kaufmännische Ausbildung anschloss, studierte Thomas Suermann International Business Studies an der Universität Paderborn und Internationale Beziehungen an der Technischen Universität Dresden. Als Stipendiat der Haniel Stiftung und der Leuphana Universität Lüneburg wurde er 2011 dort mit einer geistesgeschichtlichen Arbeit mit dem Titel „Albert Schweitzer als ‚homo politicus‘“ promoviert. Seit 2012 arbeitet er als Referent für die Fritz Thyssen Stiftung in Köln und betreut dort im Augenblick die Fachbereiche Geschichtswissenschaften, Rechtwissenschaft und Politikwissenschaft sowie den Querschnittbereich Internationale Beziehungen.

Kontakt

E-Mail  |  Website