Internationalisierung

Arbeitszeitraum: 2013 – 2015

Arbeitsprogramm:
Die Arbeitsgruppe Internationalisierung wird sich mit den Herausforderungen beschäftigen, vor die sich Promovierende, WissenschaftlerInnen und das Wissenschaftsmanagement der Universitäten angesichts der steigenden Bedeutung von „Internationalisierungskonzepten“ und der zunehmenden realen intenationalen Mobilität von Promovierenden gestellt sehen.

Die Vielzahl von Aspekten, die eine solche Arbeitsgruppe bearbeiten könnte, wird von den Mitgliedern der AG auf ein sinnvolles Maß beschränkt werden. Mögliche Themen sind:

  • Pre-Doc-Programme speziell für internationale Promotionsinteressierte: Rekrutierung, Gestaltung, Auswahl und Aufnahme in die ordentliche Promotion,
  • Joint-PhD/Degree: Individuelle Verfahren vs. Rahmenverträge, Betreuungssicherung, Auslandsaufenthalt, Finanzierung, Titelvergabe/Zertifikate,
  • Welcome Services und weitere Beratungsangebote: zentrale vs. dezentrale Beratung; zweisprachige Verwaltung und zweisprachige Formulare, Erläuterungen, Webseiten,
  • Nachhaltigkeit: Bedarf und kritische Masse für Austausch, finanzielle Förderung, Einstellung von Programmen (Kriterien für Erfolg/Misserfolg; Evaluation und Qualitätssicherung).


Koordination:

Dr. Markus Edler, Freie Universität Berlin
Corinna, Kaiser, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf